Monday, August 5, 2013

as Sixtus Beckmesser in Richard Wagners "Die Meistersinger von Nürnberg" at the Salzburg Festival 2013

© Salzburger Festspiele / Forster

© Salzburger Festspiele / Forster



"...den exzellenten Beckmesser von Markus Werba"Wolfram Goertz for RP Nachrichten
"...während Beckmesser (stimmlich hervorragend und komödiantisch brillant Markus Werba) vorgeführt wird."Ljubisa Tosic for Der Standart
"Markus Werba ist ein agiler, scharf gezeichneter Beckmesser"Peter Hagmann for Neue Zuricher Zeitung
"Mozart-Bariton Markus Werba erfreut mit quicklebendigem Timbre und ebensolchem Spiel."Florian Fuchs for Tiroler Tageszeitung
"Es wäre ein problematischer Abend, wären da nicht Markus Werba als bravouröser Loser Beckmesser"Annika Täuschel for BR Klassik
"Markus Werba war ein sehr junger, aber intelligent gestalteter Beckmesser"Nachrichten.at
"und so bleiben der exzellente Kothner (Oliver Zwarg) sowie ferner Georg Zeppenfelds Pogner und der vor allem spielerisch überzeugende Beckmesser von Markus Werba."Badische Zeitung
"Markus Werba gelingt als Beckmesser ein atypisch jugendliches Rollenprofil"Karl Harb for Salzburger Narchrichten
"Als sein Widersacher Sixtus Beckmesser tritt Markus Werba an, der zwar am Ende den Wettstreit verliert, aber in dieser Inszenierung (trotz der besserwisserischen Pedanterie) und auch musikalisch die sympathischere Figur ist."Sophia Felbermair for ORF
"Auf der Habenseite zu verbuchen sind Georg Zeppenfelds schlank gesungener Pogner, der von Markus Werba von jeder Karikatur ferngehaltene Beckmesser"Ernst Naredi-Rainer for Kleine Zeitung
"der für seine Rolle überraschend junge Markus Werba als Sixtus Beckmesser und Peter Sonn als David sind als klare Pluspunkte eines in Summe stimmigen Abends zu verbuchen."Tiroler Tageszeitung
" Markus Werba setzt stimmliche und darstellerische Kontur für Beckmesser ein"Rüdiger Heinze for Augsburger Allgemeine
...the compelling Austrian baritone Markus Werba as Beckmesser. This character usually comes across as a crotchety old fussbudget. But Mr. Werba, 39, made Beckmesser a young, nerdy hothead. That he sang with a virile sound and sputtering intensity lent intriguing ambiguity to his portrayal.Anthony Tommassini, The New York TImes
© Salzburger Festspiele / Forster

© Salzburger Festspiele / Forster

© Salzburger Festspiele / Forster

© Salzburger Festspiele / Forster

© Salzburger Festspiele / Forster